Rittergut

Das Rittergut Endorf befindet sich seit 1995 wieder im Familienbesitz der Freiherrn Knigge, die hier Land- und Forstwirtschaft betreibt.

Geschichte

Das Gut geht auf einen Außenhof des nahen Klosters Konradsburg zurück. Nach dem Dreißigjährigen Krieg gelangte es in den Besitz der Freiherrn Knigge. Das spätklassizistische Herrenhaus wurde 1857 durch Ernst Freiherr Knigge errichtet, der hier bis 1880 mit seiner Frau Jeannette von Slicher wirtschaftete. Das historische Verwalterhaus wurde 1877 erbaut. Im Zuge der Bodenreform 1945 enteignet, wurde das Gut nach der Wende durch die ehemaligen Eigentümer zurückgekauft.

Aktueller Status

Die vierseitige Gutsanlage wird derzeit denkmalgerecht restauriert. Noch konnten nicht alle Gebäude in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt werden, so dass der Hof teilweise noch deutlich die Spuren der jüngeren Vergangenheit trägt. Doch es geht beständig voran und wir sind guter Dinge, in den nächsten Jahren den Hof komplett zu sanieren. Als nächstes sollen die Mauern des ehemaligen Kuhstalls wieder instand gesetzt werden.